[ WILLKOMMEN ] Stammbaum ] Wappen ] Namensursprung Schuckmann-Schuppmann ] Namens-Mutation von Scukke zu Schuppmann ] SCOCKE - SKUKKE - SCHUCKE - Teil 1 (1154-1491) ] SCOCKE - SKUKKE - SCHUCKE - Teil 2 (1500-1936) ] SCH(O)UCKMANN-SCHUPP(B)MANN - Teil 1 (1242-1477) ] SCH(O)UCKMANN-SCHUPP(B)MANN - Teil 2 (1482-1650) ] SCH(O)UCKMANN-SCHUPP(B)MANN - Teil 3 (1650-1949) ] SCHUCK(PP)MANN ungeklärter Herkunft ] von Schuckmann ] von Schukkmann in Indonesien und Niederlande ] Kriegsopfer ] Emigranten USA ] Emigranten Wolga-Deutsche ] SCHUCKE im Bistum Verden ] SCHABMANN-SCHAPMANN-SCHÖPMANN-SCHÜPMANN ] SCHACKE/SCHACKMANN ] SCHAEPMAN ] SCHEP(P)MANN ] SCHOBMANN-SCHOEBMANN ] SCHOCKEMÖHLE-SCHOCKENHOFF-SCHÖCKINGHOFF ] SCHOCKINCK-SCHOCKING-SCHÜCKING ] SCHOGMANN ] SCHOKMANN, Sri Lanka ] SCOPMAN/SCHOP(P)MANN ] SCHUCHMANN ] SCHUCKENBÄUMER/SCHUCKENBÖMER ] SCHUCKENBERG/SCHUCKHAUSEN/SCHUCKENBROCK ] SCHUG(G)MANN/SCHUEGMANN ] SCHU(O)RCKMANN/SCHÜRCKMANN ] STUCKMANN ] Forschungsresümee ] BIECK ] BAHR ]

 


 

Auftakt zum Projekt "Namensforschung und Namensmutationen" mit einer Dokumentation über

 Namensbedeutung, Ursprünge und Verknüpfungen westfälischer Geschlechter, 

insbesondere der Familien, die auf das Rittergeschlecht der erstmalig 1154 erwähnten 

Scoke oder Scocke (Scucke) zurückgehen 

und zu "Schuckmann bzw. Schuppmann" mutierten.

Einschließlich Chronik, Stammbaum und Namensvariationen.

 

Einen komprimierten Abriss über "Schocke oder Schucke" bzw. "Schuckmann oder Schuppmann"

findet man in der WIKIPEDIA: 

http://de.wikipedia.org/wiki/Schuppmann

 

IMPRESSUM:

GENEALOGIE-/NAMENSFORSCHUNG K. Schuppmann

E-Mail-Adresse: genealogie(at)schuckmann-schuppmann.de



Bisherige Besucher


Nach oben 

© Klaus Schuppmann, 2008, 2014